ABGB

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES E-SHOPS


Artikel I
Allgemeine Bestimmungen und Definitionen

  1. "

    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden ""ABGB"") regeln die Rechte und Pflichten von LEDart s.r.o. mit Sitz in Vajnorská 127 / E, 83104 Bratislava, Slowakische Republik, IČO: 500 205 52, IČ DPH: SK2120146798, DIČ: 2120146798, eingetragen im Handelsregister Bezirksgericht Bratislava I, Abschnitt: S.r.o., Aktenzeichen: 107108 / B (im Folgenden als ""Verkäufer"" bezeichnet) und Käufern (im Folgenden als ""Käufer"" bezeichnet) für den Kauf von Waren, die der Verkäufer im elektronischen Geschäftsverkehr auf seiner Website www.ledaktion.co.at anbietet (""ledaktion.co.at"") und bilden einen integrierenden Bestandteil des Kaufvertrags, der zwischen dem Käufer und dem Verkäufer über den elektronischen Geschäftsverkehr im Internet geschlossen wird (der ""Kaufvertrag"") (der Verkäufer und der Käufer zusammen nachstehend ""Vertragsparteien"" genannt).
    "
    "2. Diese AGB gelten im Gebiet der Europäischen Union für den Kauf von Waren, die über den elektronischen Geschäftsverkehr (im Folgenden ""elektronischer Geschäftsverkehr"") bei ledaktion.co.at bestellt wurden.
    "
    "3. Die AGB treten am Tag ihrer Veröffentlichung auf ledaktion.co.at in Kraft.
    "
    "4. Für alle Beziehungen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer, die nicht in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind, gelten die einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 513/1991 Slg. Handelsgesetzbuch in der geänderten Fassung. Ist der Käufer Verbraucher im Sinne des § 52 Abs. 3 des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. des Zivilgesetzbuchs in seiner jeweils gültigen Fassung, d. h. wenn es sich bei Abschluss und Ausführung des Vertrages um einen Käufer handelt, der nicht im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit oder sonstigen Geschäftstätigkeit handelt, unterliegen die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelten Beziehungen den einschlägigen Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg. Zivilgesetzbuch in der geänderten Fassung.
    "
    "5. Die Rechte des Käufers gegenüber dem Verkäufer aus dem Gesetz Nr. zum Verbraucherschutz und zur Novellierung des Gesetzes des Slowakischen Nationalrates Nr. 372/1990 Slg. über Straftaten in der geänderten Fassung und Gesetz Nr. Der Verbraucherschutz beim Verkauf von Waren oder bei der Erbringung von Dienstleistungen aufgrund eines Fernabsatzvertrages oder eines Vertrages, der außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossen wird, sowie die Änderung bestimmter Gesetze bleiben von diesen ABGB unberührt.
    "
    "6. Käufer ist eine registrierte natürliche oder juristische Person, die Waren elektronisch über den E-Shop bei ledaktion.co.at bestellt.
    "
    "7. Unter elektronischer Bestellung wird ein elektronisches Formular verstanden, das Informationen über den Käufer, eine Liste der bestellten Waren aus dem E-Shop-Angebot bei ledaktion.co.at und den Gesamtpreis dieser von E-Shop-System verarbeiteten Waren enthält.
    "
    "8. Unter Waren sind alle Produkte zu verstehen, die in der gültigen Preisliste des Verkäufers unter ledaktion.co.at aufgeführt sind.
    "
    "9. Die Aufsichtsbehörde des Verkäufers:
    Slowakische Gewerbeaufsicht (SOI) SOI- Inspektion für die Region Bratislava Prievozská 32, Postfach 5 820 07 Bratislava 27
    "
    "

    Kontaktdaten des Verkäufers für Käufer:

    LEDart s.r.o.
    Vajnorská 127 / E, 831 04 Bratislava
    Telefon: +421 917 48 28 99 E-Mail: ledaktion@ledaktion.co.at

    Artikel II Bestellung

    "
    "1. Voraussetzung für die Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist das vollständige Ausfüllen des Anmeldeformulars.
    "
    "2. Der Verkäufer haftet nicht für Lieferverzögerungen und für Schäden, die dadurch verursacht wurden, dass der Käufer bei der Registrierung nicht alle erforderlichen Daten eingegeben und/oder das Registrierungsformular nicht korrekt ausgefüllt hat. Der Verkäufer haftet auch nicht für Schäden, die dem Käufer dadurch entstehen, dass der Käufer sein Zugangspasswort vergisst und/oder das Zugangspasswort des Käufers ohne Beteiligung des Verkäufers nicht autorisierten Personen zur Verfügung stellt.
    "
    "3. Die erhaltene elektronische Bestellung gilt als Vertragsentwurf und ist bindend.
    "
    "4. Der Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer basiert auf einer verbindlichen Bestätigung einer elektronischen Bestellung im System des Verkäufers. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer eine Bestätigung des Vertragsabschlusses zuzusenden und den Inhalt der elektronischen Bestellung des Käufers unmittelbar nach deren Zustellung an den Verkäufer per E-Mail (an die in der elektronischen Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Käufers) zu bestätigen. Der Käufer ist verpflichtet, den Inhalt der in der E-Mail-Nachricht des Verkäufers angegebenen elektronischen Bestellung zu überprüfen. Im Falle von Unstimmigkeiten bezüglich des Inhalts der vom Verkäufer bestätigten elektronischen Bestellung ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer per E-Mail an ledaktion@ledaktion.co.at zu benachrichtigen.
    "
    "
    5. Die folgenden Elemente sind für eine elektronische Bestellung von wesentlicher Bedeutung:

    5.1 Identifizierung des Käufers, Vorname und Nachname, Bezeichnung des Unternehmens, Sitz, Wohnsitz, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Kontakt (Telefon- und E-Mail-Adresse);
    5.2 Code der bestellten Ware nach Katalog oder Bezeichnung;
    5.3 Menge der bestellten Ware;
    "
    "
    Wenn die Bestellung nicht alle Anforderungen erfüllt, gilt sie als unvollständig. In einem solchen Fall wird der Verkäufer versuchen, sich mit dem Käufer in Verbindung zu setzen und den Käufer auffordern, die Mängel der elektronischen Bestellung zu beheben und diese gegebenenfalls zu präzisieren und/oder zu vervollständigen. Mit der Übermittlung von Daten an den Verkäufer, die die elektronische Bestellung spezifizieren und/oder ergänzen, gilt die elektronische Bestellung als vollständig.

    Artikel III Stornierung einer Bestellung.
    "
    "1. Der Käufer hat das Recht, die elektronische Bestellung ohne Angabe von Gründen jederzeit vor ihrer verbindlichen Bestätigung durch den Verkäufer zu stornieren.
    "
    "2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung oder einen Teil davon in den folgenden Fällen zu stornieren:

    2.1 Im Falle einer Nachnahmebestellung konnte die Bestellung nicht bestätigt werden (falsche Telefonnummer, nicht verfügbar, antwortet nicht auf E-Mails usw.)
    2.2 Die Ware wird nicht mehr hergestellt oder geliefert oder der Preis des Lieferanten der Ware hat sich wesentlich geändert. In diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich kontaktieren, um weitere Maßnahmen zu vereinbaren. Falls der Käufer den Kaufpreis ganz oder teilweise bezahlt hat, wird dieser Betrag unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nachdem der Verkäufer dies festgestellt hat, an den Käufer zurückerstattet.

    "
    "Artikel IV
    Porto und Verpackung
    1. Wenn der Bestellwert des Käufers 99 EUR (neunundneunzig Euro) übersteigt, berechnet der Verkäufer keine Versandkosten, es sei denn, die Ware wird trotz der Zustimmung des Käufers zum Kurierdienst nicht zum vereinbarten Zeitpunkt und Ort an den Käufer erfolgreich geliefert oder wenn der Verkäufer die Ware wegen unberechtigter Beanstandung an den Käufer zurücksendet.
    "
    "2. Wenn der Bestellwert des Käufers 99 EUR (neunundneunzig Euro) nicht überschreitet, berechnet der Verkäufer eine Versand- und Versandkostenpauschale 3,49 EUR für ein Paket, wenn der Käufer die Waren per Kurierdienst Slowakischer Paketdienst liefert. Bei Zahlung per Nachnahme durch den Kurierdienst des slowakischen Paketdienstes berechnet der Verkäufer eine Gebühr von 6,99 EUR für den Service ""Nachnahme"", die zum Transportpreis hinzugerechnet wird.
    "
    "3. Der Verkäufer berechnet keine Versandkosten, wenn der Käufer die Waren im Ladengeschäft des Verkäufers übernimmt, in dem er die Waren persönlich abholt. Warenlieferung und persönliche Abholung ist nur im Ladengeschäft möglich:

    Vajnorska 127 / E
    831 04
    Bratislava

    "
    "4. Im Falle der Nutzung des „Balíkomat“-Dienstes wird die Ware vom slowakischen Paketdienst nach Zahlung des gesamten Bestellbetrags auf der Grundlage einer an die E-Mail des Käufers gesendeten Überweisung auf das Konto des Verkäufers versandt. In diesem Fall berechnet der Verkäufer eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale von 3 EUR.
    "
    "
    Artikel V
    Lieferbedingungen
    1. Über E-Commerce elektronisch bestellte Waren sendet der Verkäufer dem Käufer je nach Verfügbarkeit der einzelnen Warentypen und Betriebsmöglichkeiten des Verkäufers so bald wie möglich, spätestens jedoch 7 Werktage nach Bestätigung des Eingangs der elektronischen Bestellung des Käufers durch den Verkäufer an den in der elektronischen Bestellung angegebenen Lieferort. Die Waren werden dem Käufer spätestens 14 Tage nach dem Datum zugestellt, an dem der Verkäufer den Eingang der elektronischen Bestellung des Käufers bestätigt hat. Unabhängig von der im vorstehenden Satz genannten Frist ist der Verkäufer berechtigt, für die ausgewählte Ware eine andere Lieferzeit in Bezug auf die Besonderheit und Verfügbarkeit der Ware anzugeben.

    "
    "2. Der Verkäufer informiert den Käufer über den Versand der Ware per E-Mail an die vom Käufer in der elektronischen Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.
    "
    "3. Die Ware wird per Kurierdienst an die vom Käufer in der elektronischen Bestellung angegebene Adresse des Lieferortes geliefert. Der Kurierdienst wird den Käufer vor der Lieferung der Waren an den Käufer telefonisch kontaktieren und mit ihm den genauen Zeitpunkt der Lieferung der Waren an den Käufer vereinbaren. Für den Fall, dass der Käufer am Lieferort nicht anwesend ist und nicht eine andere Person ermächtigt hat, die Ware zum mit dem Kurierdienst vereinbarten Zeitpunkt zu übernehmen, haftet der Käufer für Schäden, die dem Verkäufer und/oder dem Kurierdienst entstehen. Die Kosten für die Lieferung der Ware an den Käufer trägt der Käufer.
    "
    "4. Das Eigentum an der Ware geht mit Erhalt und Zahlung des Kaufpreises auf den Käufer über.
    "
    "5. Die Warensendung enthält immer eine Rechnung. Bei Erhalt der Ware ist der Käufer verpflichtet, die Verpackung, in der die Ware verpackt ist, auf Beschädigungen zu überprüfen und die Bestätigung bei Erhalt der Sendung zu unterzeichnen. Im Schadensfall ist es erforderlich, über die beim Transport festgestellten Mängel ein Protokoll über die Lieferung der Ware vor Ort mit dem Spediteur zu verfassen. Nimmt der Käufer die Ware trotz offensichtlicher Beschädigungen der Verpackung an, so akzeptiert der Verkäufer aus diesem Grund keine späteren Ansprüche.
    "
    "6. Nur eine Lieferung, die mit dem Schutzband des Verkäufers versiegelt ist, gilt als unbeschädigte, ungeöffnete Originallieferung. Der Beförderer ist verpflichtet, die Ware dem Käufer paketweise auszuhändigen und das Protokoll vor Ort aufzunehmen. Der Beförderer haftet für solche Schäden.
    "
    "7. Der Verkäufer liefert die Waren ausschließlich auf dem Gebiet der Slowakischen Republik.
    8. Lieferung von Waren in das Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten der Europäischen Union andere Länder bedürfen der vorherigen Zustimmung und der gegenseitigen schriftlichen Zustimmung zu den der Post- und Verpackungsgebühren und gegebenenfalls anderen Lieferbedingungen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer.
    9. Der Käufer ist verpflichtet, den Inhalt der Sendung zu überprüfen, insbesondere auf mechanische Beschädigungen. Diese müssen dem Verkäufer innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Sendung gemeldet werden. Die Meldung von Schäden an der Sendung später als 24 Stunden nach Erhalt wird nicht akzeptiert.
    "
    "
    Artikel VI
    Preise
    1. Der Kaufpreis von Waren, die der Verkäufer über ledaktion.co.at anbietet, wird immer neben der ausgewählten Ware aufgeführt. Der Kaufpreis wird immer mit Mehrwertsteuer angegeben, sofern nicht anders angegeben.
    2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise der auf ledaktion.co.at aufgeführten Waren einseitig anzupassen (zu erhöhen/ zu verringern), während die neuen Warenpreise für den Käufer am Tag ihrer Veröffentlichung auf ledaktion.co.at gültig sind. Eine solche Preisanpassung gilt nicht für bereits vom Käufer bestellte Waren. Wenn der Preis von ledaktion.co.at für einige Waren angezeigt wird und der Preis offensichtlich falsch ist, z.B. wenn die Ware allgemein verfügbar und allgemein bekannt ist und ihr Preis vom üblichen Preis abweicht oder aufgrund eines Systemfehlers die Ware mit dem Preis ""0 EUR"" oder ""1 EUR"" erscheint, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die Ware zum falschen Preis zu liefern, sondern die Lieferung von Waren zum angemessenen Preis anzubieten. In diesem Fall kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten, wenn er mit dem angemessenen Preis der Ware nicht einverstanden ist.
    "
    "
    Artikel VII
    Zahlungsbedingungen
    1. Zahlungen erfolgen in EUR, wobei der Verkäufer eine der folgenden Zahlungsarten verlangt:
    1.1 ZAHLUNG BEI LIEFERUNG: Bei dieser Zahlungsart zahlt der Käufer den vollen Betrag für die in der elektronischen Bestellung angegebene Ware.
    1.2 Per Banküberweisung: Die Ware wird nach Zahlung des Kaufpreises für die Ware per Überweisung auf das bei der Tatrabanka geführte Konto IBAN: AT441200010029229894 des Verkäufers versandt: Zahlungsreferenz: Verwenden Sie Ihre elektronische Bestellnummer.
    1.3 ZAHLUNG BEI ÜBERNAHME DER WARE: Bei dieser Zahlungsart bezahlt der Käufer die bestellte Ware in bar in dem Geschäft, in das er die zu liefernde Ware bestellt hat. Die Zahlung im Ladengeschäft des Verkäufers ist unter folgender Adresse möglich: Vajnorská 127 / E, 831 04 Bratislava

    Artikel VIII Garantiebedingungen und Gewährleistungsfrist.

    "
    "1. Dem Käufer wird eine Gewährleistungsfrist von 24 bis 60 Monaten für die gelieferte Ware eingeräumt. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Tag der Übergabe der Ware an den Käufer.
    2. Jeder vom Verkäufer gekauften Ware wird bei Lieferung an den Käufer eine Rechnung (Kaufnachweis der Ware) beigefügt, die auch als Garantiedokument dient.
    3. Es können nur vom Verkäufer gekaufte und vollständig bezahlte Waren geltend gemacht werden.
    4. Der Käufer ist verpflichtet, die beanstandete Ware sauber, mechanisch unbeschädigt und mit den erforderlichen Unterlagen an die Adresse des Sitzes des Verkäufers zu liefern.
    5. Ansprüche auf Waren sind kostenlos und der Käufer hat das Recht auf Ersatz der notwendigen Kosten, die im Zusammenhang mit der Ausübung der Rechte aus der Mängelhaftung, d. h. des Anspruchs, entstehen.
    6. Einzelheiten und Verfahren für Beschwerden über Waren sind in dem auf ledaktion.co.at veröffentlichten Beschwerdeverfahren geregelt.
    7. Die Garantie deckt keine Schäden ab, die durch unsachgemäße Handhabung, Unfälle, Abnutzung oder unsachgemäße Verwendung des Produkts unter Verstoß gegen die vom Hersteller bekanntgegebene Bedienungsanleitung verursacht wurden. Darüber hinaus deckt die Garantie keine Schäden ab, die durch Witterungseinflüsse, Überspannung, mechanische Schäden an Ausgangsteilen und Leistungsbaugruppen verursacht werden.
    "
    "
    Artikel IX
    Umstände ohne Haftung bei Unmöglichkeit der Leistung
    1. Keine der Parteien haftet für die Unmöglichkeit der Leistung im Falle höherer Gewalt.
    2. Als höhere Gewalt gilt ein Ereignis, das die Vertragsparteien nicht hätten vorhersehen können und das auch mit größter Sorgfalt, unabhängig von Ihrem Willen, nicht hätte verhindert werden können. insbesondere Krieg, Aufstand, Streiks, Naturkatastrophen, Gesetzesänderungen und anderes.
    3. Im Falle eines Ereignisses laut Nr. 2 sind die Vertragsparteien verpflichtet, dies unverzüglich mitzuteilen.
    4. Das Auftreten unerwarteter technischer oder logistischer Mängel entbindet den Verkäufer von den vereinbarten Verpflichtungen.
    "
    "
    Artikel X
    Verbraucherverträge und Beratung zum Widerrufsrecht
    1. In Fällen, in denen der Kaufvertrag mit einem Fernkommunikationsmittel abgeschlossen wird (in diesem Fall E-Commerce im Internet) und im Fall dem Verkäufer rechtzeitig und richtig, die Käufer als Verbraucherinformationen über das Widerrufsrecht gemäß § 3 Absatzes sorgen. 1, Abs. h) des Gesetzes Nr. Über den Verbraucherschutz beim Verkauf von Waren oder bei der Erbringung von Dienstleistungen auf der Grundlage eines Fernabsatzvertrages oder eines Vertrages, der außerhalb der Geschäftsräume des Verkäufers geschlossen wird und bestimmte Gesetze (nachstehend ""Verbraucherschutzgesetz"" genannt) ändert und ergänzt, ist der Käufer auch als Verbraucher berechtigt ohne Angabe eines Grundes im Sinne von § 7 Abs. 1 des Verbraucherschutzgesetzes binnen 14 (in Worten: vierzehn) Tagen ab Erhalt der Ware vom Kaufvertrag zurückzutreten. Nach § 7 Abs. 4 des Verbraucherschutzgesetzes gilt die Ware in dem Moment als vom Verbraucher übernommen, in dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter mit Ausnahme des Frachtführers alle Teile der bestellten Ware übernimmt, oder
    2. a) Waren vom Verbraucher in einer Reihenfolge geordnet und getrennt zugeführt wird, beim Empfang der Güter, die zuletzt kamen, b) Zuführen von Waren von mehreren oder Stücken bestehen, den Zeitpunkt des Empfangs des letzten Teils oder Stückes, c) Waren werden zurzeit immer wieder für einen begrenzten Zeitraum zusage Übernahme der ersten gelieferten Ware.

    "
    "
    3. Im Fall gibt der Verkäufer den Käufer als Verbraucherinformation gemäß § 3 ods. 1, Abs. h) des Verbraucherschutzgesetzes erst später, spätestens jedoch 12 Monate nach Beginn der Widerrufsfrist nach Absatz 1, endet die Widerrufsfrist nach 14 (in Worten: 14) Tagen ab dem Tag, an dem der Verkäufer nachträglich widerruft, hat die Informationspflicht erfüllt. Hat der Verkäufer dem Käufer als Verbraucher keine Angaben gemäß § 3 Abs. 1, Abs. h) des Verbraucherschutzgesetzes oder in der Nachfrist nach dem vorstehenden Satz endet die Widerrufsfrist nach 12 Monaten und 14 Tagen ab dem Datum des Beginns der Widerrufsfrist gemäß Absatz 1 dieser ABGB. Der Käufer kann bereits vor Beginn der Widerrufsfrist vom Vertrag zurücktreten, dessen Gegenstand die Lieferung der Ware ist.
    "
    "4. Der Käufer kann als Verbraucher nicht vom Vertrag zurücktreten, wenn: (a) die Erbringung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers begonnen wurde und der Verbraucher erklärt, dass er ordnungsgemäß über den Verlust seines Widerrufsrechts informiert wurde und wenn es eine vollständige Erbringung von Dienstleistungen ist,
    b) der Verkauf von Waren oder Dienstleistungen, deren Preis Schwankungen auf dem Finanzmarkt unterliegen, die der Verkäufer nicht beeinflussen kann und die in der Zeit für den Widerruf auftreten können,
    c) der Verkauf von Waren mit spezifischen Anforderungen oder Waren, die für einen Verbraucher speziell angefertigt werden,
    d) die Waren einer raschen Verschlechterung oder Zerstörung unterliegen,
    e) die Waren in einer Schutzhülle eingeschlossen sind, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder Hygiene nicht geeignet für die Rücksendung ist und seine Schutzverpackung nach der Lieferung verletzt wurde
    f) Waren, die nach der Lieferung ihrer Natur untrennbar vermischt mit anderen Waren sind,
    "
    "g) bei Verkauf von alkoholischen Getränken, deren Preis zum Zeitpunkt des Vertragsschluss vereinbart wurd, deren Lieferung in 30 Tagen erfolgen und wenn ihr Preis von der Bewegung der Preise auf dem Markt abhängt, die außerhalb der Kontrolle des Verkäufers liegt,
    h) die Durchführung dringender Reparaturen oder Wartungen, die der Verbraucher ausdrücklich vom Verkäufer verlangt hat; Dies gilt nicht für Serviceverträge und Verträge über den Verkauf von Waren, die nicht für die Reparatur oder Wartung von Ersatzteilen erforderlich sind, sofern diese beim Besuch des Verkäufers beim Verbraucher abgeschlossen wurden und der Verbraucher diese Dienstleistungen oder Waren nicht im Voraus bestellt hat, in einer Schutzhülle verkaufte Aufnahmen, Audio – Aufnahmen, Bücher oder Computersoftware, wenn die Verbraucher dieser Verpackungung geöffnet hat,
    j) der Verkauf von Zeitschriften Kaufvertrag für die Zeichnung und den Verkauf von Büchern nicht in einer Schutzhülle geliefert
    k) Bereitstellung von Unterkünften außer der Unterkunft den Zweck, die Beförderung von Waren, die Vermietung von Kraftfahrzeugen, die Erbringung von Verpflegungsdienstleistungen oder die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten, zu deren Erbringung sich der Verkäufer innerhalb der vereinbarten Zeit verpflichtet,
    l) andere elektronische Inhalte als auf einem materiellen Datenträger, bei dem die Bereitstellung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers eingeleitet wurde und der Verbraucher erklärt hat, dass er ordnungsgemäß darüber informiert wurde, dass er sein Widerrufsrecht durch ausdrückliche Zustimmung verliert.
    "
    "5. Die Widerrufserklärung des Käufers muss bis zum Ende der Widerrufsfrist beim Verkäufer eingegangen sein. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware an den Verkäufer zurückzusenden oder dem Verkäufer oder einer vom Verkäufer zur Übernahme der Ware ermächtigten Person spätestens innerhalb von 14 (in Worten: vierzehn) Tagen ab dem Datum des Widerrufs auszuhändigen. Für eine schnelle Bearbeitung des Artikels muss die Ware an die Korrespondenzadresse des Verkäufers zurückgeschickt werden, d. h. an Vajnorská 127 / E, 831 04 Bratislava. Nähere Informationen zur Ausübung des Rücktrittsrechts des Käufers sowie zu den Rechten und Pflichten der Parteien beim Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer sind in Artikel XI und XII dieser ABGB enthalten.
    "
    "6. Durch den Rücktritt des Käufers vom Kaufvertrag wird der Kaufvertrag von Anfang an gekündigt. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware zurückzunehmen und dem Käufer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt des Rücktritts vom Kaufvertrag den für die Ware durch Überweisung auf das Konto des Käufers gezahlten Preis einschließlich der dem Käufer für die Bestellung der Ware entstandenen Kosten sowie aller Zahlungen zurückzuerstatte. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Zahlungen, die er aufgrund oder im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag erhalten hat, gemäß dem vorstehenden Satz in der gleichen Weise an den Käufer zurückzuzahlen, wie er für seine Zahlung verwendet hat. Der Käufer und der Verkäufer können eine andere Zahlungsmethode vereinbaren, wenn dem Käufer keine zusätzlichen Gebühren berechnet werden.
    "
    "
    Artikel XI
    Ausübung des Widerrufsrechts durch den Käufer
    1. Der Käufer kann das Widerrufsrecht gemäß § 7 Abs. 1 des Verbraucherschutzgesetzes, resp. gemäß Artikel X Absatz 1 dieser ABGB beim Verkäufer auf eine der folgenden Arten ausüben:
    2. a) in Papierform, d. h. in Form eines eingeschriebenen Briefes an die Korrespondenzadresse des Verkäufers Vajnorská 127 / E, 831 04 Bratislava, oder b) durch Senden einer E-Mail-Nachricht an die E-Mail-Adresse des Verkäufers ledaktion@ledaktion.co.at, c) in schriftlicher Form auf einem anderen dauerhaften Medium.

    "
    "3. Der Käufer kann das Widerrufsformular gemäß Anhang Nr. 1 dieser ABGB benutzen, das vom Verkäufer durch Veröffentlichung auf ledaktion.co.at zur Verfügung gestellt wurde.
    "
    "4. Die Widerrufsfrist ist eingehalten, wenn bis zum letzten Tag der Widerrufsfrist gemäß § 7 Abs. 1 die Widerrufserklärung an den Verkäufer gerichtet worden ist. 1 des Verbraucherschutzgesetzes, respektive gemäß Artikel X Absatz 1 dieser ABGB.
    "
    "5. Bei Zweifeln an der Lieferung gilt die dem Käufer übersandte Rücktrittserklärung nach Ablauf der der Versandart angemessenen Frist als zugestellt, wenn der Käufer seine Versendung an die dem Käufer vom Verkäufer gemäß § 3 Abs. 1 b) und d) des Verbraucherschutzgesetzes mitgeteilte Adresse nachweisen kann oder an eine Adresse, deren Änderung dem Käufer vom Verkäufer nach Vertragsschluss ordnungsgemäß mitgeteilt wurde. Kann die mit der Rücktrittserklärung versehene Postsendung aus den in § 34 Abs. 1 2, Abs. a), b) und d) des Gesetzes Nr. 324/2011 Slg genannten Gründen nicht an den Verkäufer zugestellt werden. Bei Postdiensten und bei Änderungen bestimmter Gesetze in der jeweils gültigen Fassung gilt die Rücktrittserklärung an dem Tag als zugestellt, an dem sie dem Verkäufer an die Adresse gemäß Satz 1 zugestellt wird.
    "
    "6. Tritt der Käufer rechtzeitig und ordnungsgemäß vom Vertrag zurück, so wird jeder weitere Vertrag, der sich auf den Vertrag bezieht, von dem der Käufer zurückgetreten ist, von vornherein gekündigt. Der Käufer hat keinen Anspruch auf Kosten oder sonstige Zahlungen im Zusammenhang mit der Aufhebung des weitren Vertrages mit Ausnahme der Zahlung der in § 9 Abs. 1 genannten Kosten und Zahlungen. 3 und art. 3 des Gesetzes über den Verbraucherschutz und den Preis für die Dienstleistung, wenn der Vertragsgegenstand die Erbringung der Dienstleistung ist und die Dienstleistung vollständig erbracht wurde.
    7. Die Beweislast für die Ausübung des Widerrufsrechts trägt der Käufer.
    "
    "
    Artikel XII
    Rechte und Pflichten der Parteien bei Widerruf durch den Käufer
    1. Der Verkäufer muss dem Käufer unverzüglich, spätestens 14 (vierzehn) Tage nach Eingang der Widerrufserklärung, alle Zahlungen, die er aufgrund oder im Zusammenhang mit dem Vertrag erhalten hat, einschließlich Versand-, Liefer- und Versandkosten und andere Kosten und Gebühren zurückerstatten. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Zahlungen des Käufers nach Maßgabe des vorstehenden Satzes in der gleichen Weise wie der Käufer die Zahlung geleistet hat, zu erstatten. Der Käufer und der Verkäufer können eine andere Zahlungsmethode vereinbaren, wenn dem Käufer keine zusätzlichen Gebühren berechnet werden.
    "
    "2. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, dem Käufer zusätzliche Kosten zu zahlen, wenn der Käufer ausdrücklich eine andere Versandmethode als die billigste vom Verkäufer angebotene Standard-Versandmethode gewählt hat. Zusätzliche Kosten sind die Differenz zwischen den vom Käufer gewählten Versandkosten und den Kosten der günstigsten vom Verkäufer angebotenen normalen Versandart.
    3. Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, Zahlungen gemäß Absatz 1 an den Käufer zurückzuerstatten, bevor die Ware an den Verkäufer geliefert wurde oder bis der Käufer die Rückgabe der Ware an den Verkäufer nachweist.
    "
    "4. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware innerhalb von 14 (in Worten: vierzehn) Tagen ab dem Zeitpunkt des Widerrufs an den Verkäufer oder eine vom Verkäufer zur Übernahme der Ware ermächtigte Person zurückzusenden oder zu übergeben. Der Verkäufer kann vorschlagen, die Ware persönlich oder durch eine von ihm autorisierte Person abzuholen. Die in Satz 1 genannte Frist gilt als eingehalten, wenn die Ware spätestens am letzten Tag der Frist zur Beförderung übergeben wurde. Für eine schnelle Bearbeitung des Artikels muss die Ware an die Korrespondenzadresse des Verkäufers zurückgeschickt werden, d. h. an Vajnorská 127 / E, 831 04 Bratislava.
    5. Mit dem Rücktritt vom Vertrag trägt der Käufer nur die Kosten für die Rücksendung der Ware an den Verkäufer oder eine vom Verkäufer zur Übernahme der Ware ermächtigte Person.
    "
    "
    Artikel XIII
    Schutz personenbezogener Daten
    1. Durch eine Bestellung bei ledaktion.co.at 122/2013 Slg. der Schutz personenbezogener Daten und zur Änderung bestimmter Gesetze (nachfolgend „Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten“), da die Verkäufer persönliche Daten, soweit geändert: Name, Vorname, Geburtsdatum (Geburtsdatum ist optional und dient ausschließlich der eindeutigen Identifizierung des Käufers bei Lieferung der Ware), Adresset, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zum Zwecke der Ausführung einer gültigen Bestellung und des Abschlusses eines Kaufvertrages mit dem Verkäufer, Erfüllung und ergänzende Bestätigung der Bedingungen des Kaufvertrages, Abwicklung einer elektronischen Bestellung, Realisierung der Lieferung, Abrechnung der Zahlungen und notwendige Kommunikation zwischen den Parteien. Der Verkäufer gibt die Daten des Käufers nicht an Dritte weiter, außer an Subunternehmer, Vermittler des Verkäufers, insbesondere (i) UPS Kurier, d. h. Slovak Parcel Service s.r.o., IČO: 31 329 217, Sitz: Senecká cesta 1, Ivanka pri Dunaji 900 28, spo eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Abteilung: S.r.o., Aktenzeichen 3215 / B und nur die Daten, die für die erfolgreiche Ausführung der Lieferung erforderlich sind, und (ii) die Buchhaltungsgesellschaft Milott, s.r.o., IČO: 444062061, mit Sitz in Tehelná 9 917 01 Trnava, zum Zwecke der Verarbeitung von Lohn- und Gehaltsabrechnung und zu Buchhaltungszwecken. Der Verkäufer behandelt die personenbezogenen Daten des Käufers gemäß den Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten. Anderen Stellen wird der Zugriff auf personenbezogene Daten des Kunden nur in den Fällen gestattet, die in den geltenden Rechtsvorschriften vorgesehen sind (insbesondere in Verwaltungs- oder Strafverfahren, Schutz der Verbraucherrechte). Der Käufer erkennt an, dass er verpflichtet ist, seine persönlichen Daten korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben, und dass er verpflichtet ist, den Verkäufer über jede Änderung seiner persönlichen Daten unverzüglich zu informieren.
    2. Der Verkäufer verarbeitet und archiviert personenbezogene Daten nach besonderen Vorschriften. Personenbezogene Daten werden elektronisch automatisiert oder in gedruckter Form nicht automatisiert verarbeitet. Der Käufer bestätigt, dass die angegebenen persönlichen Daten wahr sind und trägt die Verantwortung für die Fehlerhaftigkeit der persönlichen Daten. Der Verkäufer hat das Recht, fehlerhafte, unvollständige oder veraltete personenbezogene Daten zu korrigieren und die Löschung oder Sperrung von personenbezogenen Daten und sonstigen in § 28 Abs. 1 des Datenschutzgesetzes genannten Daten zu beantragen.
    3. Der Käufer erklärt, dass alle von ihm gemachten Angaben wahr sind. Der Käufer erklärt, dass ihm die Konsequenzen falscher Angaben bekannt sind, insbesondere dass ein solches Verhalten als Straftat eingestuft werden kann.
    4. Der Käufer ermächtigt den Verkäufer, beim zuständigen Callcenter der Bank oder des Kreditkartenunternehmens die angegebenen Kreditkarteninformationen zu überprüfen.
    "
    "
    5. Datenschutzerklärung:
    5.1 Grundlegende Bestimmungen
    5.2 Quellen und Kategorien der Verarbeitung personenbezogenen Daten
    5.3 Rechtsgrund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
    5.4 Dauer und Aufbewahrung der Daten
    5.5 Persönliche Empfänger (Subunternehmer des Administrators)
    5.6 Ihre Rechte
    5.7 Bedingungen für die Sicherung personenbezogener Daten
    5.8 Schlussbestimmungen
    "
    "
    I. GRUNDLEGENDE BESTIMMUNGEN

    1. Verantwortlicher für personenbezogene Daten gemäß Art. Artikel 4 Absatz 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (nachstehend „DSGVO“ genannt) ist LEDart s.r.o., IČO 500 205 52, mit Sitz in Vajnorská 127 / E; 831 04 Bratislava - Nové Mesto (im Folgenden als „ Administrator “ bezeichnet).
    "
    "2. Die Kontaktinformationen des Administrators lauten
    • Adresse: Vajnorska 127 / E, 831 04 Bratislava - Nove Mesto
    • Email: ledaktion@ledaktion.co.at
    3. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Als identifizierbare natürliche Person wird eine natürliche Person bezeichnet, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf eine bestimmte Kennung wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Netzwerkkennung oder einen oder mehrere Faktoren, die sich auf physikalische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Aspekte der Identität dieser Person beziehen.
    4. Der Administrator benennt keine befugten Personen wegen Ihrer Privatsphäre.
    "
    "
    II. QUELLEN UND KATEGORIEN VERARBEITETER PERSÖNLICHER DATEN
    1. Der Administrator verarbeitet die persönlichen Daten, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben, oder die persönlichen Daten, die der Administrator aufgrund Ihrer Bestellung erhalten hat.
    2. Ihr Administrator verarbeitet Ihre Identifikation, Kontaktinformationen und Daten, die zur Vertragserfüllung erforderlich sind.
    "
    "
    III. RECHTLICHER GRUND UND ZWECK DER VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN

    Es gibt keine automatische Einzelentscheidung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

    Der rechtliche Grund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist in der folgenden Tabelle aufgeführt:
    "

 

Rechtlicher Grund

Zweck

Daten

Datenquelle

Prozessoren

Vertragserfüllung

Auftragsabwicklung

Persönliche Daten des Kunden (Inhaltsdaten, Wohnort) und Informationen über bestellte Waren

Bestellformular

Subunternehmer, Mailingdienste, Cloud-Speicher, Reedereien, Zahlungsgateways

Vertragserfüllung

Antwort auf eine Nachricht, die über das Kontaktformular gesendet wurde

Kontaktdaten der Kunden

Kontaktformular, E-Mail-Kommunikation

Subunternehmer, Mailingdienste,

Vertragserfüllung

Buchhaltung

Persönliche Daten des Kunden (Kontaktdaten, Wohnort) und Informationen über die bestellte Ware

Rechnungen

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Berechtigtes Interesse

Eine E-Mail zur Überprüfung an einen Drittanbieter

E-Mail-Adresse und Bestellinformationen

Bestellformular

Heureka.sk

Berechtigtes Interesse

Bereitstellung von Direktmarketing (insbesondere für den Versand von Unternehmensmitteilungen und Newslettern)

Kontaktdaten der Kunden

Bestellinformationen

Mailingdienste, Subunternehmer

Berechtigtes Interesse

Routinemäßige Traffic-Analyse, Erkennung von Serverfehlern und Verhinderung von Betrug und Angriffen auf den Server

Pseudo-anonymisierte Kennungen registrierter Benutzer wie UserID, IP-Adressen

Benutzerbewegung im Web, Registrierung und Erstellung einer anonymisierten Benutzer-ID, Anzeige einer fehlerhaften Seite

Google Analytics, Webhosting-Dienste

Genehmigung

Marketing und Website-Promotion

E-Mails, Leads, IP-Adressen und andere technische Kennungen

Newsletter-Formular

Webhosting-Unternehmen und E-Mail-Verteilungsdienste

Genehmigung

Veröffentlichen von Kundenbewertungen oder Produktfragen

Kundenname und E-Mail-Adresse

E-Mail-Kommunikation und Webformular

Cloud-Speicher, Mailing-Dienste

Genehmigung

Profilerstellung zur gezielten Darstellung von Inhalten im Web und im Direktmarketing (Newsletter)

Anzeigen von Seiten bestimmter Produkte, die ein Benutzer anzeigt

Klicken Sie auf die Links mit den Produktdetails

Webhosting-Unternehmen

"
IV. DATENSPEICHERZEIT
1. Der Administrator speichert persönliche Informationen
• für den Zeitraum, der zur Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Verkäufer und zur Geltendmachung der Ansprüche aus diesem Vertragsverhältnis erforderlich ist (für einen Zeitraum von 15 Jahren ab Beendigung des Vertragsverhältnisses).
• bis die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken widerrufen wird, wenn die personenbezogenen Daten mit Einwilligung verarbeitet werden.
2. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten.
"
"
V. PERSÖNLICHE DATENEMPFÄNGER (LIEFERANTEN DES ADMINISTRATORS)
1. Empfänger personenbezogener Daten sind Personen, die
• an der Lieferung von Waren/ Dienstleistungen/ vertraglichen Zahlungen beteiligt sind,
• Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb von E-Shops und anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb des E-Shops erbringen,
• Marketingdienstleistungen bereitstellen.
2. Der für die Verarbeitung Verantwortliche beabsichtigt, personenbezogene Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Empfänger personenbezogener Daten in Drittländern sind Mail- und Cloud-Dienstleister.
"
"
VI. IHRE RECHTE
1. Unter den Bedingungen der DSGVO haben Sie
• das Recht auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten nach Art. 15 DSGVO,
• das Recht zur Berichtigung personenbezogener Daten nach Art. 16 DSGVO oder Verarbeitungsbeschränkungen nach Art. 18 DSGVO.
• das Recht zur Löschung personenbezogener Daten nach Art. 17 DSGVO.
• das Recht auf Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO a
• das Recht auf Datenübertragung gem. 20 DSGVO.
• das Recht, die Einwilligung zur Bearbeitung schriftlich oder elektronisch an die Adresse oder E-Mail-Adresse des Administrators gemäß Art. 1. 2. dieser Richtline abzugeben.
2. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihr Recht auf Privatsphäre verletzt wurde.
"
"VII. SICHERHEITSBEDINGUNGEN FÜR PERSÖNLICHE DATEN
1. Der Administrator erklärt, dass er alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergriffen hat.
2. Der Administrator hat technische Maßnahmen ergriffen, um die Speicherung von Daten und personenbezogenen Daten in elektronischer Form zu sichern, insbesondere durch Verwendung von Sperren, Passwörtern und einem Antivirenprogramm.
3. Der Administrator erklärt, dass nur befugte Personen Zugang zu personenbezogenen Daten haben.
"
"
VIII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Mit dem Absenden einer Bestellung über das Online-Bestellformular bestätigen Sie, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen vertraut sind und diese vollständig akzeptieren.
2. Sie stimmen dieser Richtlinie zu, indem Sie Ihre Zustimmung über das Online-Formular abgeben. Indem Sie Ihre Einwilligung abgeben, bestätigen Sie, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen vertraut sind und diese in vollem Umfang akzeptieren.
3. Der Administrator ist berechtigt, diese Richtlinie zu ändern. Er veröffentlicht eine neue Version der Datenschutzrichtlinie auf seiner Website und sendet Ihnen gleichzeitig eine neue Version der Datenschutzrichtlinie an Ihre E-Mail-Adresse, die Sie dem Administrator angegeben haben.

Diese Bedingungen treten am 25.5.2018 in Kraft.
"
"
Artikel XIV
Alternative Streitbeilegung
1. Falls der Käufer nicht mit der Art und Weise zufrieden ist, in der der Verkäufer seine Leistung erfüllt hat oder der Ansicht ist, dass der Verkäufer seine Rechte verletzt hat, hat der Käufer das Recht, sich an den Verkäufer zu wenden, um Abhilfe zu schaffen. Reagiert der Verkäufer auf die Aufforderung des Käufers gemäß dem vorstehenden Satz oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem Versand durch den Käufer, hat der Käufer das Recht, eine alternative Streitbeilegung gemäß § 12 des Gesetzes Nr. zur alternativen Streitbeilegung bei Verbraucherstreitigkeiten und zu Änderungen bestimmter Gesetze (im Folgenden als „Gesetz zur alternativen Streitbeilegung bei Verbraucherstreitigkeiten“ bezeichnet) zu verlangen. Die zuständige Stelle für die alternative Streitbeilegung mit dem Verkäufer ist (i) die slowakische Handelsinspektion, die zu diesem Zweck bei der SOI-Zentralinspektion, Abteilung für internationale Beziehungen und ARS, Prievozská 32, Post 29, 827 99 Bratislava oder auf elektronischem Wege bei ars@soi.sk oder adr@soi.sk angerufen werden kann oder (ii) jede andere infrage kommende Rechtsperson, die in die vom Wirtschaftsministerium der Slowakischen Republik geführte Liste der AS-Stellen aufgenommen wurde (die Liste der in Frage kommenden Rechtspersonen ist unter http://www.mhsr.sk/zoznam-subjektov-alternativneho-riesenia-spotrebitelskych-sporov/146987s, wobei der Käufer das Recht hat, sich an welche dieser AS-Stellen zu wenden. Dies gilt unbeschadet der Möglichkeit, vor Gericht zu gehen. Der Käufer kann die Online-Streitbelegungsplattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ verwenden, um eine alternative Lösung für seinen Verbraucherstreit einzureichen.
2. Gemäß § 12 Abs. 3 des Gesetzes zur alternativen Streitbeilegung enthält der Vorschlag des Käufers zur Einleitung einer alternativen Streitbeilegung:
a) gegebenenfalls Vor- und Nachname des Verbrauchers, Zustellungadresse, elektronische Anschrift und Telefonkontakt,
b) die genaue Identifizierung des Verkäufers,
c) eine vollständige und nachvollziehbare Beschreibung der relevanten Tatsachen,
d) Angabe, was der Käufer als Verbraucher geltend macht,
e) der Zeitpunkt, an dem sich der Käufer als Verbraucher an den Verkäufer gewandt hat, um Abhilfe zu schaffen, und Informationen darüber, dass der Versuch, den Streit direkt mit dem Verkäufer zu lösen, erfolglos war ,
f) eine Erklärung, dass der Fall nicht den gleichen Sachverhalt an eine andere alternative Streitbeilegungstelle gesendet hat und ein Gericht oder Schiedsgericht in der Sache nicht entschieden hat Einigung über Mediation oder nicht in Rede abgeschlossen alternativen. Streitbeilegungsverfahren nach § 20 Abs geschlossen. 1, Abs. a) bis e) des Gesetzes zur alternativen Streitbeilegung. Der Antrag kann in Papierform, in elektronischer Form oder mündlich im Protokoll eingereicht werden. Für die Einreichung eines Angebots kann der Käufer das Formular verwenden, dessen Muster dem Käufer auf der Website des Verkäufers ledaktion.co.at zum Download zur Verfügung steht und das auch auf der Website des Ministeriums (http://www.mhsr.sk/alternativne-riesenie-spotrebitelskych-sporov-clr/146956s) und jeder ADR-Einheit erhältnlich ist. Der Käufer hat den Petitionen Unterlagen zum Streitgegenstand beizufügen, aus denen die in der Petition genannten Tatsachen hervorgehen.
"
"
Artikel XV Schlussbestimmungen

Es wird erwartet, dass der Käufer beim Kauf von Waren bei ledaktion.co.at über Kenntnisse der technischen Möglichkeiten des Internets und über die Akzeptanz von technologischen Problemen verfügt.
1. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch eine falsche Verbindung mit ledaktion.co.at verursacht werden. Der Schutz Ihres Computers oder von Daten auf Ihrem Computer liegt zu Lasten des Käufers.
2. Der Verkäufer warnt davor, dass die Informationen auf ledaktion.co.at ohne vorherige Ankündigung aktualisiert werden können.
3. Der Verkäufer haftet keinem Dritten für direkte, indirekte oder außergewöhnliche Schäden, die durch die Verwendung von Informationen von ledaktion.co.at verursacht werden.
4. Der Verkäufer kann die auf ledaktion.co.at aufgeführten Waren jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern.
5. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese ABGB jederzeit zu ändern und/oder zu ergänzen. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser ABGB treten am Tag Ihrer Veröffentlichung auf ledaktion.co.at in Kraft.
6. Die Vertragsparteien kommen überein, dass alle Streitigkeiten, die sich zwischen ihnen aus Rechtsbeziehungen im Rahmen des Vertrags oder damit zusammenhängender Verträge ergeben, einschließlich Streitigkeiten über die Gültigkeit, Auslegung und Kündigung dieses Vertrags, vorrangig durch Beilegung beigelegt werden.
7. Durch das Versenden einer elektronischen Bestellung an den Verkäufer bestätigt der Käufer außerdem seine vorbehaltlose Zustimmung zu den ABGB des Verkäufers.
"
"
Artikel XVI
Aktionen, Rabatte, Wettbewerbe.
1. Die Aktion ""Rabattgutschein"" zielt darauf ab, den Neukauf zu fördern. Daher gilt dies für die nächste vom Kunden erstellte Bestellung und nicht für eine bereits erstellte Bestellung. Das Stornieren einer Bestellung zum Erstellen einer neuen Bestellung zur Verwendung eines Rabattgutscheins ist ebenfalls nicht zulässig. Der Rabattgutschein wird erst gültig, nachdem der Kaufvertrag für die Bestellung, in der der Rabattgutscheincode an das E-Mail-Postfach des Kunden gesendet wurde, erfüllt ist. Nach zahlung und erhalt der ware. Andere als die angegebenen Gutscheine werden nicht akzeptiert.

Bratislava am 01.02.2016"

 

Der Betreiber von LEDart verarbeitet Cookies auf dieser Website als Administrator personenbezogener Daten, um die Website-Umgebung zu verbessern, zu Analysezwecken und für gezielte Werbung.
Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite surfen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Mehr Info.